Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Mardorf

Wanderfahrerbilanz Niedersachsen

E-Mail Drucken

Niedersächsische Kanuten umrunden 2017 sechzehn Mal die Erde

Genau 641.269 Kilometer sind die niedersächsischen Paddler im Jahr 2017 auf dem Wasser unterwegs gewesen. Damit haben sie 16 Mal die Erde umrundet. „Niedersachsen ist ein tolles Paddelrevier. 180.000 Kilometer Flüsse, Seen und Bäche und dazu die Nordsee: Eine solche Gewässervielfalt hat kein anderes Bundesland“, freute sich Albert Emmerich, Präsident des Landes-Kanu-Verbandes Niedersachsen (LKV), über das stattliche Ergebnis.

Leichter Rückgang gegenüber 2016

2017 konnten die Wanderfahrer im Vergleich zu den Vorjahren nicht ganz so viele Kilometer notieren (2016: 668.570 Kilometer), aber daran sind vermutlich Regen, Kälte und Hochwasser Schuld. Die beste Einzelleistung mit 6.013 Jahreskilometern erbrachte Helmut Hoppe vom Braunschweiger Kanuclub, dicht gefolgt von Jörn Emde (Wiking Faltbootwanderer Kirchweyhe) mit 6.012 Kilometern, der zugleich das DKV-Globus-Abzeichen errang.

86-Jährige aus Hildesheim erpaddelt 5.105 Kilometer

Die Rangliste der Damen führt wie jedes Jahr Sigrid von Breska von der Kanu- und Segelgilde Hildesheim an. Die 86-jährige Hildesheimerin gehört zu den Urgesteinen des Kanusports und ist mit ihrem Boot fast das ganze Jahr auf dem Wasser. 2017 erpaddelte sie 5.105 Kilometer und errang das Wanderfahrerabzeichen in Gold 40. Mehrmals in der Woche findet man sie auf ihrem Hausfluss, der Innerste, regelmäßig ist sie auf Leine, Aller und Weser unterwegs. Allein 670 Kilometer verbrachte sie auf der Elbe und mehr als 400 Kilometer auf dem Rhein. Mit ihrer persönlichen Bilanz dürfte sie nicht nur in Niedersachsen, sondern auch bundesweit vorn liegen.

404 Wanderfahrerabzeichen

Nicht nur bei den Gesamtkilometern, sondern auch bei den Wanderfahrerabzeichen kann sich die Bilanz der Niedersachsen sehen lassen: 404 Sportlerinnen und Sportler über 18 Jahre haben die Bedingungen für das Wanderfahrerabzeichen in Bronze, Silber, Gold oder Gold-Sonderstufe erfüllt. Gleichzeitig wurde sieben Mal das DKV-Globus-Abzeichen erreicht.

Im Wettbewerb der Vereine erhielt zum wiederholten Mal der Bootsclub Nordhorn mit 1.099 die meisten Punkte. In der Wertung von: Anzahl der abgegebenen Fahrtenbücher und der errungenen Wanderfahrerabzeichen, Anzahl der durchgeführten Gemeinschaftsfahrten sowie der absolvierten Ökologie-, Sicherheits- und anderen Schulungen brachte er es auf Platz eins, gefolgt von der Kanu-Gesellschaft Celle (730 Punkte) und der Abteilung Kanu des SV Tungeln (699 Punkte).

1.337 erwachsene Mitglieder haben 2017 ihr Fahrtenbuch abgegeben, inzwischen die überwiegende Zahl auf elektronischem Weg. 80 Vereine waren am Vergleichswettbewerb 2016/2017 beteiligt.

Weser Winterfahrt c Thomas Marach

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 12. Dezember 2017 um 13:22 Uhr  

Aktuelle Termine

Mon Jan 01 @00:00 -
Sicherheitskurs nach DKV-Richtlinien:Ausbildung / Schulungen
Sam Jan 06 @10:00 -
Neujahrsanpaddeln:Kanuwandersport

Terminübersicht

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Aktuelles vom DKV

Kanu