Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Kanuwettkampfsport Kanu-Wildwasserrennsport

Kanu-Wildwasserrennsport

E-Mail Drucken

Grundsatz

Wildwasserrennen sind Wettkämpfe mit dem Ziel eine Strecke auf einem mehr oder weniger wild bewegten Fluß in möglichst kurzer Zeit zu durchfahren. Es gibt keine Tore oder Fehlerpunkte, allein die Fahrzeit zählt. Gestartet wird in Abständen von 30 oder 60 Sekunden. In Norddeutschland werden sogenannte Abfahrtsrennen auf den vorhandenen Kleinflüssen wie Luhe, Lachte, Oker usw. durchgeführt. Auf diesen Strecken werden auch die Landes- und Norddeutschen Meisterschaften ausgetragen. Deutsche Meisterschaften und internationale Wettkämpfe finden auf richtigem Wildwasser im Schwierigkeitsgrad zwischen II und IV statt.

Streckenlängen

Unterschieden werden Classic-Rennen und Sprintwettbewerbe. Die Classic-Rennen werden in einem Lauf über eine Distanz von ca. 2 - 8 km, entsprechend einer Fahrzeit von 8 bis 30 Minuten ausgefahren. Sprintrennen gehen über zwei Läufe von ca. 300 - 500 m mit einer Fahrzeit von ca. 90 Sekunden, deren Zeiten am Ende addiert werden.

Erfolge

Auch wenn die niedersächsischen Wildwasserspezialisten rein geografisch durchaus im Nachteil sind, gehört der LKV Niedersachsen zur Zeit wieder zu den erfolgreichsten Landesverbänden in dieser Sportart. Im Jahre 2001 wurden allein zwei Junioren-Europameistertitel erpaddelt, 2000 holten niedersächsische Wildwassersportler eine Junioren-Weltmeisterschaft und zwei Vizemeisterschaften.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 03. Dezember 2009 um 22:26 Uhr  

Aktuelle Termine

Mon Apr 23
Tidal Races und Moving Water Anglesey 2018:Küstenfahrten
Mitt Mai 30 @08:00 - 05:00
Kurs Seekajak LKV Niedersachsen Teil I:Küstenfahrten

Terminübersicht

Letzter Monat Mai 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3 4 5 6
week 19 7 8 9 10 11 12 13
week 20 14 15 16 17 18 19 20
week 21 21 22 23 24 25 26 27
week 22 28 29 30 31