Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Kanuwettkampfsport Kanu-Rennsport Aktuelles WM-Erfolge für hannoversche Kanuten

WM-Erfolge für hannoversche Kanuten

E-Mail Drucken

Silber für Sabrina Hering und Gold für Jakob Thordsen vom Hannoverschen Kanu-Club: Der HKC hat auch in diesem Jahr seine Erfolgsserie von 2016 fortgesetzt. Bei der Sprint-Weltmeisterschaft der Kanuten im tschechischen Racice errang Sabrina Hering Platz zwei im Vierer und Rang vier im Einer. Zuvor war bereits Jakob Thordsen Juniorenweltmeister 2017 im K2 in Pitesti/Rumänien geworden.

Doppeltes Glück für Sabrina Hering

Der Frauen-Vierer mit Sabrina Hering, Franziska Weber, Steffi Kriegerstein und Tina Dietze holte sich die Silbermedaille über die 500 Meter hinter den Olympiasiegern aus Ungarn und mit drei Zehntelsekunden Vorsprung vor den favorisierten Neuseeländerinnen. „Ich habe mit allem gerechnet, aber nicht damit, dass wir Silber holen“, sagte die Ausnahmesportlerin aus Hannover nach dem Lauf.

Ein starkes Rennen fuhr Sabrina Hering darüber hinaus im Einer-Kajak über 500 Meter: Bei ihrem ersten Einzelstart bei einer Weltmeisterschaft erkämpfte sie sich den vierten Platz. „Ist ja irre, einfach irre“, kommentierte Trainer Jan Francik vom Landes-Kanu-Verband Niedersachsen die herausragenden Ergebnisse und erinnerte daran, dass Sabrina Hering monatelang wegen Krankheit ausgefallen war. Vor diesem Hintergrund seien die Erfolge nicht hoch genug zu schätzen.

Junior-Weltmeister Jakob Thordsen

Sensationell war auch der Sieg des Nachwuchstalents Jakob Thordsen bei der Junioren-WM im rumänischen Pitesti Ende Juli. Er errang zusammen mit seinem Dresdner Partner Jakob Kurschat im Zweierkajak über die olympische 1000-Meter-Strecke die Goldmedaille und damit den Titel „Juniorenweltmeister 2017“. Trotz starken Gegenwinds konnten die beiden sich vom Rest des Feldes deutlich absetzen und gewannen das Finale in 3:44 Minuten mit über einer Bootslänge vor den zweitplatzierten Ungarn, gefolgt vom tschechischen Boot.

Diese großartigen Leistungen geben Anlass zu großen Hoffnungen, vor allem im Hinblick auf die Deutsche-Kanu-Meisterschaft in München vom 30.8. bis zum 3.9.2017.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 08. Dezember 2017 um 08:25 Uhr  

Aktuelle Termine

Fre Apr 06 @19:00 - 04:00
Seekajakwochenende Wilhelmshaven:Küstenfahrten
Sam Apr 14 @09:00 - 05:00
Ökologieschulung:Ausbildung / Schulungen
Sam Apr 21 @08:00 - 05:00
Sicherheitsschulung nach DKV-Richtlinie:Ausbildung / Schulungen
Mon Apr 23
Tidal Races und Moving Water Anglesey 2018:Küstenfahrten

Terminübersicht

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Aktuelles vom DKV

Kanu