Landes-Kanu-Verband Niedersachsen e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Boote und Ausrüstung

E-Mail Drucken

Ein Drachenboot ist 12,49 m lang und bis zu 1,20 m breit. An der Spitze ist ein nach überlieferten Motiven gefertigter Drachenkopf befestigt, das Heck bildet ein stilisierter Drachenschwanz. Moderne Boote sind aus Kunststoff und wiegen rund 250 Kilogramm, klassische Bootstypen wurden aus massivem Holz gefertigt und waren bis zu einer Tonne schwer.

Das Boot wird von 18 – 20 Paddlern (oder Paddlerinnen), die auf Bänken paarweise nebeneinander sitzen, mit Stechpaddeln vorwärts getrieben.

Auf dem Bug befindet sich ein Trommler, der entgegen der Fahrtrichtung auf einem Podest sitzt und mit lauten Trommelschlägen die Sportler antreibt. Entgegen der Vermutung gibt er nicht die Paddelfrequenz vor. Diese wird von den Schlagleuten auf der vordersten Bank angegeben. Auf dem Heck steht ein Steuermann, der mit einem langen Steuerpaddel die Richtung des Bootes bestimmt.

Gepaddelt wird mit 1,05 m bis 1,30 m langen Stechpaddeln aus Holz oder Kunststoff. Jeder Paddler setzt das Paddel nur auf einer Seite ins Wasser. Boote und Paddel unterliegen einheitlichen Normen. Die Boote werden bei Wettkämpfen in der Regel vom Veranstalter gestellt.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 04. September 2009 um 10:44 Uhr  

Aktuelle Termine

Keine Termine

Terminübersicht

Letzter Monat November 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30